Alle Pressemitteilungen im Überblick

Pressemeldung des Landessozialgerichts Darmstadt
13.11.2019LSG Darmstadt
Für die Höhe des Verletztengeldes ist das erzielte Arbeitsentgelt maßgeblich
Arbeitnehmer, die wegen eines Arbeitsunfalls arbeitsunfähig sind, erhalten Verletztengeld. Dessen Höhe richtet sich nach dem tatsächlich erzielten Arbeitsentgelt. Nicht nachgewiesene Einnahmen - wie z.B. aus Schwarzarbeit - sind bei der Berechnung hingegen nicht zu berücksichtigen.
Pressemeldung des Landessozialgerichts Darmstadt
10.10.2019LSG Darmstadt
Psychische Erkrankung eines Ersthelfers wird nicht entschädigt
Für die Anerkennung einer posttraumatischen Belastungsstörung als Wie-Berufskrankheit fehlt es an einem generellen Ursachenzusammenhang
Pressemeldung des Landessozialgerichts Darmstadt
17.09.2019LSG Darmstadt
Sturz vom Bett nicht unfallversichert
Schülerin verletzt sich auf Klassenfahrt – Unfallkasse muss nicht entschädigen.
Pressemeldung des Landessozialgerichts Darmstadt
12.09.2019LSG Darmstadt
Sturz im Hotel wegen eines Telefonats aus privaten Gründen ist kein Arbeitsunfall
Nur beruflich bedingte Tätigkeiten auf einer Dienstreise sind gesetzlich unfallversichert.
Pressemeldung des Landessozialgerichts Darmstadt
30.07.2019LSG Darmstadt
Anspruch auf Dronabinol bei massivem Untergewicht
Gesetzlich Krankenversicherte können mit Dronabinol versorgt werden, wenn eine allgemein anerkannte, dem medizinischen Standard entsprechende Leistung nicht zur Verfügung steht oder zur Anwendung kommen kann.

Seiten

Hessen-Suche

Filter